Das vernetzte Haus bzw. Smarthome, für welchen Häuslebauer lohnt sich was?

Für wen ist KNX geeignet?

Hausautomation kann zu mehr Komfort, Sicherheit und intelligent eingesetzt auch zum Stromsparen eingesetzt werden. Überraschend ist für wen es sich lohnt?

Nehmen wir an Sie wollen ein neues Auto kaufen, achten Sie darauf ob es elektrische Fensterheber, vielleicht eine Sitzheizung oder eine automatische Klimaanlage hat? Wenn Ihnen der Schaltknüppel und das Lenkrad reichen und die Zwei-Zonen-Klimaautomatik aus dem linken und rechten Fenster bestehen, so lesen lieber nicht weiter.

Die durchschnittliche Haltezeit eines Autos beträgt in Deutschland etwa sieben Jahre, die meisten Bauherren möchten in Ihrem Haus sicher deutlich länger leben. Der Komfortgewinn der sich durch KNX realisieren lässt kann enorm sein, natürlich darf man den Aufwand für die Planung, Umsetzung und vor allem Weiterentwicklung des KNX Systems nicht unterschätzen. Sie müssen aber auch kein Fachinformatiker sein, um das System eigenständig zu erweitern und auch später Ihren Bedürfnissen anzupassen. Betrachtet man die gesamten Nebenkosten beim Hausbau, so hält sich der Anteil für eine KNX Installation meist im Rahmen.

Aber was kann man KNX wirklich machen?

Von der intelligenten und automatischen Rollladensteuerung, bis hin zur Heizungs- und Lichtregelung über Alarmsysteme lässt sich mit KNX nahezu alles umsetzen. Die Möglichkeiten sind eigentlich nur durch den Geldbeutel begrenzt. Einige kurze Beispiele aus meinem Leben:

Wenn ich morgens aufstehe, so ist der Kaffee bereits fertig, die Rollläden fahren automatisch hoch und das Bad hat angenehme 24°. Die Bewegungsmelder in den Fluren und Bädern erleichtern mir das aufstehen, da ich keine Lichtschalter suchen und drücken muss. Wenn ich abends nachhause komme und den Fernseher einschalte, so starte ich vom Sofa meine Lichtszene und die Deckenbeleuchtung  wird ausgeschaltet. Eine angenehme Ambientebeleuchtung aus sieben Lampen mit indirektem Licht vermitteln eine Feierabendatmosphäre.  Hat die Hitze dem Garten zugesetzt, so lasse ich das Bewässerungsprogramm (die manuelle Kontrolle über mein Garten möchte ich weiterhin besitzen) starten und der gesamte Rasen, sowie Hecken und Bete einmal um das Haus werden in den folgenden 2 Stunden ohne weiteres Zutun bewässert. Bin ich nicht zuhause, so starte ich das Programm natürlich komfortabel über das iPhone.

Man kann sicher ohne diese technischen Spielereien leben. Die Stromsparpotenziale sind allerdings eher gering.  Ist man im Urlaub oder auf Reisen, so merkt man schnell, wie sehr man sich an diesen Komfort gewöhnt hat.

Die Kosten

Wie teuer eine KNX Installation im Haus wird hängt von den Wünschen und vor allem im eigenen Einsatz in der Planungs- und Betriebsphase ab. Sie können auf Niveau eines Dacia Logan liegen, aber auch eine Mercedes S Klasse ist drin. In der Regel werden sich die Kosten zwischen 15.000-40.000 € bewegen.

Für wen ist KNX nichts?

Wer bereits Probleme hat seinen Videorecorder zu programmieren mit Computern generell auf Kriegsfuß steht, sollte sich sehr genau überlegen ob er eine KNX Installation in seinem Haus durchführen möchte. Ich würde davon eher abraten. Entweder löst man dieses Problem über einen guten Bekannten, welcher einem ab und an aushilft. Die Freundschaft sollte aber gefestigt sein! Oder man arbeitet sich doch Schritt für Schritt in die Thematik ein. Die Kosten in regelmäßigen Abständen einen KNX Experten zu holen, werden einem sonst den Spaß verderben, ganz abgesehen von einer günstigen Erweiterung.

Fazit

Haben Sie haben Sie Lust neue Dinge auszuprobieren, lernen sich gern in neue Gebiete ein und geben so schnell nicht auf? Mit etwas technischen Verständnis werden Sie viel Spaß haben und vor allem deutlich komfortabler wohnen! Ich verspreche Ihnen verspreche Ihnen, dass das eingesetzte Kapital sich mehr als auszahlen wird. Wer bis hierhin durchgehalten hat und sich entschieden hat ein KNX Haus  System zu bauen, für den sind die folgenden Seiten. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.